Montag, 26. April 2010

Uuuh, isch das steil

Einen Ausflug auf die Rigi war für Nayan ein voller Erfolg. Nicht nur die abwechlungsreiche Fahrt mit Zug, Schiff (Dampfschiff) und Zahnradbahn, sondern auch, dass er sooooo viel selber gewandert ist. Oben auf dem Gipfel konnte er der frisch blühenden Wiese mit Krokus nicht wiederstehen und sprang/stolperte auf und ab. Und immer wieder mussten wir vernehmen, wie steil es auf dem Berg ist. Zu unserem grossen Erstaunen sprangen wir (weil es so steil war) bis zur nächsten Station den Berg hinuter. Dort nahmen wir ein verdientes Mittagessen an der warmen Sonne ein.





Keine Kommentare: